Vorteile
von wenigermiete.de

Angst vor Vermieter*in?

Mieter*innen sind in Deutschland sehr gut geschützt: Ein*e Vermieter*in darf Sie nicht kündigen, nur weil Sie Ihre Rechte geltend machen. Die allermeisten Vermieter*innen wissen, dass sie es sind, die das Gesetz brechen und nicht Sie als Mieter*in.

Ohne Kostenrisiko

Für alle Angebote gilt: Sie zahlen nur etwas, wenn wenigermiete.de für Sie erfolgreich waren! Das heißt: Keine Vorabzahlung wie bei dem*der Anwält*in. Die Höhe des Honorars hängt davon ab, wie viel Ersparnis wenigermiete.de für Sie erzielt.

Unterschied zur Anwaltskanzlei

Im Gegensatz zu einer Kanzlei ist wenigermiete.de auf Mietrecht hochspezialisiert und haben bereits für tausende Haushalte erfolgreich die Miete gesenkt. Viele der großen Wohnungsunternehmen kennen wenigermiete.de bereits und lenken schnell ein.

„Erst meine Nachbarn haben mich darauf gebracht, dass ich zu viel Miete zahle.“
Testimonial für wenigermiete.de
„Der Brief vom Vermieter klang wie vom Anwalt geschrieben.“
Testimonial für wenigermiete.de
„Ich habe meine Miete um gut 20% gesenkt und spare jetzt 1400€ im Jahr.“
Testimonial für wenigermiete.de

Empfohlen von Stiftung Warentest

„Mit dem neuen Online-Dienst wird der  Widerstand gegen Mietwucher  nun deutlich einfacher.“

31. Mai 2018 auf test.de

Empfohlen von Stiftung Warentest

„Mit dem neuen Online-Dienst wird der Widerstand gegen Mietwucher nun deutlich einfacher.“

31. Mai 2018 auf test.de

Vorteile
von wenigermiete.de

Angst vor Vermieter*in?

Mieter*innen sind in Deutschland sehr gut geschützt: Ein*e Vermieter*in darf Sie nicht kündigen, nur weil Sie Ihre Rechte geltend machen. Die allermeisten Vermieter*innen wissen, dass sie es sind, die das Gesetz brechen und nicht Sie als Mieter*in.

Ohne Kostenrisiko

Für alle Angebote gilt: Sie zahlen nur etwas, wenn wenigermiete.de für Sie erfolgreich waren! Das heißt: Keine Vorabzahlung wie bei dem*der Anwält*in. Die Höhe des Honorars hängt davon ab, wie viel Ersparnis wenigermiete.de für Sie erzielt.

Unterschied zur Anwaltskanzlei

Im Gegensatz zu einer Kanzlei ist wenigermiete.de auf Mietrecht hochspezialisiert und haben bereits für tausende Haushalte erfolgreich die Miete gesenkt. Viele der großen Wohnungsunternehmen kennen wenigermiete.de bereits und lenken schnell ein.

Die wenigermiete.de-Services
für Mieter*innen*

Mietpreisbremse ziehen

Sie haben Ihren Mietvertrag nach dem 1.6.2015 abgeschlossen? Prüfen Sie jetzt, ob Sie zu viel Miete zahlen. wenigermiete.de hilft Ihnen und setzt die Reduzierung Ihrer Miete für Sie durch.


Jetzt prüfen

Mieterhöhung abwehren

Hat Ihnen Ihr*e Vermieter*in ein Schreiben zur Mieterhöhung gesendet? Viele Mieterhöhungen sind nicht rechtens. Bevor Sie der Mieterhöhung zustimmen, lassen Sie diese prüfen. wenigermiete.de stellt Ihnen den*die Anwält*in.


Jetzt prüfen

Kündigung abwehren

Hat Ihnen Ihr*e Vermieter*in den Vertrag für Ihre Wohnung gekündigt? Keine Panik. Prüfen Sie die Wirksamkeit des Kündigungsschreibens und wehren die Kündigung bei Fehlern mit Anwält*innen ab.


Jetzt prüfen

Renovierungskosten sparen

Sie ziehen aus und in Ihrer Wohnung sind Schönheitsreparaturen fällig?
Viele Mietvertragsklauseln zur Renovierung sind ungültig. Lassen Sie Ihren Vertrag jetzt prüfen.


Jetzt prüfen

Miete mindern bei Mängeln

Schimmel, Lärm, Heizungsausfall? wenigermiete.de hilft Ihnen, die Miete bei Mietmängeln richtig zu mindern und setzt Ihre Ansprüche gegenüber dem*der Vermieter*in durch.


Jetzt prüfen

Beratung und Mieterschutz

Sie haben eine Mieterhöhung erhalten? Sie haben Mängel in Ihrer Wohnung? Egal welches Mietproblem – mit dem wenigermiete.de-Mieterschutz sind Sie immer bestens abgesichert.


Jetzt abschließen

*Soweit wenigermiete.de Forderungen für Sie durchsetzt, wird das Mieterportal als Rechtsdienstleister (Inkasso) für Sie tätig.
Soweit es um die Abwehr von Forderungen geht, wird wenigermiete.de als Prozesskostenfinanzierer tätig und stellt Ihnen den*die Anwält*in.

wenigermiete.de-Kund*innen sagen

Neuigkeiten

So viel haben Berliner Mieter*innen in 2019 zu viel bezahlt

Zahlen auch Sie zu viel Miete? Damit sind Sie nicht allein! Laut dem Mietpreisbremsen-Rechner von wenigermiete.de konnten Berliner Mieter*innen im Durchschnitt im vergangenen Jahr über 1.700 Euro sparen! Lesen Sie jetzt, wie hoch das Sparpotenzial in Ihrem Kiez ist.

Weiterlesen

Post zum Mietendeckel? Wir zeigen Ihnen, wie Sie damit Ihre Miete senken können!

Haben Sie auch einen Brief von Ihrem*Ihrer Vermieter*in mit Angaben zu Ihrer Wohnung erhalten und fragen sich nun, was Sie damit tun können? wenigermiete.de zeigt Ihnen, wie Sie mit diesen Angaben den Berliner Mietendeckel durchsetzen und bares Geld sparen können!

Weiterlesen

Mietendeckel vs. Mietpreisbremse: Das sollten Sie jetzt wissen

Seit Beschluss des neuen Mietendeckels erreichen wenigermiete.de täglich Anfragen von Berliner Mieter*innen, denen der Unterschied zwischen Mietendeckel und Mietpreisbremse unklar ist. wenigermiete.de hat die wichtigsten Fakten rund um das neue Gesetz für Sie zusammengefasst:

Weiterlesen

Albtraum Eigenbedarfskündigung: Abwehr-Leitfaden für Mieter*innen

Gerade haben Sie den Brief geöffnet: Kündigung wegen Eigenbedarfs. Der Schock sitzt tief. Was können Sie als Mieter*in dagegen tun?

Weiterlesen

Mietspiegel umgangen: Wie Wohnungsunternehmen versuchen, die Mietpreisbremse auszuhebeln

wenigermiete.de hat in vielen Verfahren Versuche von Vermieter*innen abgewehrt, die Mietpreisbremse zu umgehen. Die häufigsten Tricks hat das Mieterportal jetzt zusammengefasst.

Weiterlesen

Umgehung der Mietpreisbremse gescheitert: Deutsche Wohnen verliert gegen wenigermiete.de

Deutschlands zweitgrößter Vermieter scheitert mit einem einfallsreichen Versuch, die Mietpreisbremse zu umgehen.

Weiterlesen

Bundesgerichtshof: wenigermiete.de darf weiter die Mietpreisbremse durchsetzen

Das Gericht hat entschieden, dass Mieter*innen auch weiterhin ihre Rechte mit wenigermiete.de durchsetzen dürfen. Die Richter*innen des Bundegerichtshof argumentierten, dass das wenigermiete.de Geschäftsmodell im Sinne einer modernen Rechtsdurchsetzung vom Gesetzgeber gewollt ist.

Weiterlesen

Mieterhöhungen: Wie Wohnungsunternehmen Lastschriftmandate missbrauchen

Zahlreiche Berliner Wohnungsunternehmen haben per Lastschrift die neue Miete eingezogen, ohne dass die Mieter*innen der Mieterhöhung zugestimmt hatten. Sogar große Vermieter*innen wie Deutsche Wohnen oder ADO haben solches Vorgehen angekündigt.

Weiterlesen

Mietpreisbremse: Alles was Sie wissen müssen – die neue wenigermiete.de Themenseite

Was ist die Mietpreisbremse, wo gilt sie und wer kann mir bei der Durchsetzung helfen? Ab jetzt finden Sie im neuen wenigermiete.de-Ratgeber alle relevanten Informationen zum Mietpreisbremsengesetz.

Weiterlesen

Mietpreisbremse vs. Mietendeckel: Welches Gesetz sollten Berliner Mieter*innen jetzt nutzen?

Vor wenigen Tagen hat der Berliner Senat den Mietendeckel beschlossen, der Mieter*innen unter anderem ermöglichen soll, ihre Miete zu senken. Doch wie steht dieser Mietendeckel im Verhältnis zur Mietpreisbremse? Was passiert mit den laufenden Verfahren zur Mietpreisbremse?

Weiterlesen

Abgezockt von der*dem Vermieter*in: Wie sich diese fünf Mieter*innen gewehrt haben

Das dreifache der ortsüblichen Miete für eine Plattenbauwohnung in Berlin? Behindertenfreundlichkeit vorgaukeln, um Wuchermiete in Studentenwohnung weiter zu erhöhen? wenigermiete.de hat die krassesten Fälle von Mieter-Abzocken gesammelt, die das Mieterportal letztes Jahr abwehren konnte.

Weiterlesen

Bundesgerichtshof: Weite Auslegung des Inkasso-Begriffs im Sinne einer modernen Rechtsdurchsetzung

Der Bundesgerichtshof hat heute darüber verhandelt, ob wenigermiete.de (LexFox GmbH) als Inkassounternehmen rechtliche Ansprüche von Mieter*innen aus dem Mietpreisbremsengesetz durchsetzen darf.

Weiterlesen

Mietendeckel für Berlin: Alles was Sie wissen müssen

Der Berliner Senat arbeitet an einem verschärften Gesetz zur Deckelung der Mietpreise. Doch für wen soll was gelten? Und ab wann?

Weiterlesen

Earlybird und Target Global investieren in ihr erstes B2C Legal Tech Unternehmen: LexFox schließt Finanzierungsrunde ab

LexFox, Deutschlands führende Plattform für Verbraucherrechte, hat heute eine siebenstellige Finanzierungsrunde bekannt gegeben.

Weiterlesen

Landgericht urteilt: wenigermiete.de gewinnt gegen Deutsche Wohnen

Deutschlands zweitgrößter Vermieter Deutsche Wohnen AG scheitert mit einem einfallsreichen Versuch, die Mietpreisbremse zu umgehen. Diese Praxis zur Aushebelung der Mietpreisbremse ist unrechtmäßig, wie nun das Landgericht in zweiter Instanz befand.

Weiterlesen

LegalTech-Regulierung: Beschluss der Justizminister*innen könnte digitale Rechtsdurchsetzung ausbremsen

Den Beschluss der Justizministerkonferenz zur Regulierung von digitalen Rechtsdienstleistungen schadet mehr als er nutzt, argumentiert Daniel Halmer, Gründer von wenigermiete.de (LexFox) in Tagesspiegel Background...

Weiterlesen

Modernisierungsumlage möglicherweise verfassungswidrig

Die geltenden Regeln erlauben es Vermieter*innen, dem*der Mieter*in Modernisierungsmaßnahmen aufzuzwingen, egal ob diese*r dies möchte oder nicht. Er*Sie muss die Bauarbeiten in der Wohnung…

Weiterlesen

LegalTech-Startup wenigermiete.de gehört jetzt zu LexFox

Das LegalTech-Unternehmen LexFox gibt heute bekannt, dass es neben dem Portal für Mieterrechte wenigermiete.de zwei weitere Produkte gelauncht…

Weiterlesen

Neuigkeiten

"Mietspiegel umgangen: Wie Wohnungsunternehmen versuchen, die Mietpreisbremse auszuhebeln"

wenigermiete.de hat in vielen Verfahren Versuche von Vermieter*innen abgewehrt, die Mietpreisbremse zu umgehen. Die häufigsten Tricks hat das Mieterportal jetzt zuammengefasst.

Weiterlesen

Bundesgerichtshof: wenigermiete.de darf weiter die Mietpreisbremse durchsetzen

Das Gericht hat entschieden, dass Mieter*innen auch weiterhin ihre Rechte mit wenigermiete.de durchsetzen dürfen. Die Richter*inenn des Bundesgerichtshofs arumentierten, dass das wenigermiete.de-Geschäftsmodell im Sinne einer modernen Rechsdurchsetzung vom Gesetzgeber gewollt ist.

Weiterlesen

Mieterhöhungen: Wie Wohnungsunternehmen Lastschriftmandate missbrauchen

Zahlreiche Berliner Wohnungsunternehmen haben per Lastschrift die neue Miete eingezogen, ohne dass die Mieter*innen der Mieterhöhung zugestimmt hatten. Sogar große Vermieter*innen wie Deutsche Wohnen oder ADO haben ein solches Vorgehen angekündigt.

Weiterlesen

Die neue Themenseite zur Mietpreisbremse

Ab jetzt finden Sie in dem neuen wenigermiete.de-Ratgeber alle relevaten Informationen rund um das Thema Mietpreisbremse

Weiterlesen

Modernisierungsumlage möglicherweise verfassungswidrig

Die geltenden Regeln erlauben es Vermieter*innen, dem*der Mieter*in Modernisierungsmaßnahmen aufzuzwingen, egal ob diese*r dies möchte oder nicht. Er*Sie muss die Bauarbeiten in der Wohnung…

Weiterlesen

LegalTech-Startup wenigermiete.de gehört jetzt zu LexFox

Das LegalTech-Unternehmen LexFox gibt heute bekannt, dass es neben dem Portal für Mieterrechte wenigermiete.de zwei weitere Produkte gelauncht…

Weiterlesen

Staatshaftung bei Mietpreisbremse ungültig? Wir gehen in Berufung

Viele Landesverordnungen zur Mietpreisbremse sind fehlerhaft und deshalb ungültig. wenigermiete.de fordert deshalb Schadensersatz für die Mieter*innen. In München hat das Landgericht gestern nun gegen wenigermiete.de entschieden, aber das Mieterportal kämpft weiter…

Weiterlesen